Sehenswertes

 

 

 

Schon die alten Römer waren in Sindringen. Am östlichen Ortsrand schützte der Grenzwall vor bösen Überraschungen. In der Ortsmitte stand ein Kleinkastell.

 

Der Limes

 

 

 

Auf den Trümmern des Kleinkastells wurde später eine Kirche errichtet.

 

Heilig-Kreuz-Kirche

 

 

 

An der nördlichen Stadtmauer wird das Ortsbild vom Schloss beherrscht. Ringsherum gruppieren sich das Backhaus, das Gefängnis (Borle genannt), die Kelter und verschiedene Stallungen.

 

Schloss und angrenzende Gebäude

 

 

 

Die Stadtmühle Sindringen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Heute beherbergt sie das Heimatmuseum.

 

Stadtmühle

 

 

 

Die alte Schmiede sieht heute noch genau so aus wie vor 50 Jahren.

 

Schmiede

 

 

 

Eine Attraktion ist der Töpfermarkt, der jedes Jahr im Mai zehn- bis zwanzigtausend Besucher anlockt.

 

Töpfermarkt